NAUD

NAUD ist der Markennamen, unter dem die Distillerie de La Tour ihren Cognac vertreibt. Sie ist benannt nach dem Familiennamen des Önologen Jean-Michel Naud. Dieser übernahm die Destillerie im Jahre 1989 von seinem Schwiegervater Emille Perrier. Bis heute befindet sie sich in Familienhand und wird aktuell von Jean-Michel Naud und seinem Sohn Pierre Naud geführt.  Die Brennerei ist in der Stadt Pons, im Département Charente-Maritime, an der französischen Atlantikküste, gelegen und befindet sich inmitten der Weinbauregion des Cognacs. Zum Betrieb gehören mehrere Weingüter, innerhalb und außerhalb des Cognacs. 


Neben Cognac wird unter dem Label NAUD noch Rum sowie ein französischer Gin und ein französischer Vodka vertrieben. Die vier Buchstaben des Namens formen den Slogan Noble And Unsual Distillery


Die Distillerie de la Tour hat schon immer eine besondere Sorgfalt bei der Auswahl ihrer Weine walten lassen. Dank der Partnerschaft mit mehr als 1000 Winzern ist eine reichhaltige und vielfältige Auswahl an Weinen aus allen Cognac-Gebieten garantieren: Grande Champagne, Petite Champagne, Fins Bois usw..

Vor jeder Destillation in der Charentais-Brennblase werden alle Weine streng analysiert und verkostet.

Danach passt der Brennmeister seine Destillationsmethode unter strenger Beachtung der Appellation sorgfältig an, um in seinen zukünftigen Cognacbränden den gesamten Charakter der Trauben zum Ausdruck zu bringen. 

In zehn Weinkellern garantieren 5500 Fässer aus Limousin-Eiche mit einem Fassungsvermögen von 350 bis 400 Litern die Verfügbarkeit der benötigten Mengen. Mit einem ständigen Bestand an verschiedenen Alterskonten mit vielfältigen aromatischen Profilen kreiert der Kellermeister maßgeschneiderte Assemblagen, deren Finesse und Eleganz weltweit anerkannt und geschätzt werden.


Artikel 1 - 9 von 9